2019.03.jpg

BERUFLICHE ORIENTIERUNG

Vom Praktikum zum Beruf

Berufswegeplanung

In unserer heutigen Zeit fällt es den Jugendlichen immer schwerer sich für einen bestimmte Ausbildung zu entscheiden. Über 400 Ausbild-ungsberufe machen ihnen die Wahl schwer. Darum führt die Karlschule  ihre Schülerinnen und Schüler bereits ab Klasse 5 an die Arbeitswelt heran.

OIB3a.jpg
OIB4a.jpg
OIB2a.jpg

Unterstützend findet in Klasse 7 Profil AC statt, bei dem überfachliche Kompetenzen, wie zum Beispiel Konzentrationsfähigkeit oder Teamfähigkeit von Schülerinnen und Schülern festgestellt werden.

Ab Klasse 8 wird es dann konkreter. Insgesamt fünf Wochen Praktika in Klasse 8, 9 und 10, verhelfen den Schüler/innen zu  einem vertieften Blick in die Arbeitswelt. Zudem kommt ab Klasse 8 regelmäßig der/die Berufsberater/in der Agentur für Arbeit  zu Besuch. Er/sie zeigt auf, welche schulischen und außerschulischen Möglichkeiten sich nach dem Hauptschulabschluss/Werkrealschulabschluss bieten. Durch weitere Besuche, Einzelgespräche und einen Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) werden die Interessen und Fähigkeiten ermittelt und die zu diesen Interessen und Fähigkeiten passenden Berufe herausgesucht. Bei einem Elternabend in der Agentur für Arbeit, zu dem auch die Schüler/innen eingeladen werden, können die Eltern sich über die schulischen und beruflichen Möglichkeiten informieren.

Unterstützt werden die Maßnahmen der Karlschule und der Agentur für Arbeit durch „Erfolgreich in Ausbildung (EIA)“, ein durch die Stadt Freiburg und der Arbeitsagentur Freiburg gefördertes Projekt. Der außerschulische Partner der Karlschule bei diesem Projekt ist INVIA. Für die Karlschule ist Frau Ehret  zuständig. Sie betreut die Schülerinnen und Schüler während des 8., 9. und 10. Schuljahres. Neben vielen anderen Tätigkeiten zeigt sie den Schüler/innen Möglichkeiten auf, hilft bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche und bei Bewerbungen. (Kontakt: annemarie.isbert@invia-freiburg.de )

So bietet die Karlschule jeder Schülerin und jedem Schüler die Möglichkeit, einen passenden Anschluss an die Karlschule zu finden.

OIB1a.jpg