STREITSCHLICHTER/INNEN

GRUND-UND WERKREALSCHULE 2021/22

Streitschlichtung an der Karlschule:

Miteinander reden, einander zuhören – Vereinbarungen treffen

 

Die Streitschlichtung ist ein Angebot von Schülern für Schüler zur Klärung von Konflikten.
Die Streitschlichtung stärkt die Selbstverantwortung und Eigeninitiative der Schüler.
Schüler übernehmen Verantwortung für ihre Konflikte.
Schüler lernen von Schülern die eigenen Konflikte zu lösen.
In einem Workshop ausgebildete, unparteiische Schüler schlichten Streit, den andere Schüler oft lange mit sich herumtragen oder der zum offenen Ausbruch führt.
Ziel der Streitschlichtung ist es, am Schluss eine faire Lösung zu erlangen, die beide Seiten erarbeitet und diskutiert haben und mit der beide Seiten einverstanden sind.
Es gibt keine Strafen.
Die Vereinbarungen werden in einem Vertrag schriftlich festgehalten. Der Streit ist beendet.


Fabian Fennig, Imke Heidegger

(Streitschlichterausbilder an der Karlschule)

Streitschlichter.jpg